Koenitz 11 1 162 2247 Kopie 201x300 - Für kreative KaffeepausenWenn sich demnächst selbst ausgemachte Morgenmuffel beim ersten Kaffee des Tages kreativ betätigen, könnte das am Selfmade Mug von Könitz Porzellan liegen. Der Coffee-to-go-Becher wird per Selfmade-Technologie mit einem sogenannten Scribble – einer Art Umrisszeichnung – bedruckt, die sich anschließend dank der matten Innenfläche mit Buntstiften ausmalen lässt. Die Farbe ist leicht abwaschbar und kann so immer wieder neu aufgetragen werden. Als Vorlage für die Scribbles dienen z.B. Fotos vom Unternehmenssitz oder Produktabbildungen, Logos oder Slogans, aus denen die KönitzPlus-Designer von Hand individuelle Zeichnungen erstellen. Die Umsetzung auf dem Becher erfolgt als Rundumbild oder als kleinere Logoabbildung. Im Markensortiment von Könitz sind zudem diverse Standardmotive erhältlich, darunter „Der kleine Prinz“ als Lizenzprodukt oder „Best Mom“ und „Best Dad“. Ob mit oder ohne Farbe – dekoriert mit Wunschmotiven und hochwertig anmutender Matt-Glanz-Oberfläche, verschwinden die in Deutschland hergestellten Becher garantiert nicht in den Tiefen des Küchenschranks und garantieren dank der Ausmal-Möglichkeit zudem eine intensive Beschäftigung mit dem Produkt. Gute Gründe für eine Auszeichnung mit dem Promotional Gift Award 2018 in der Kategorie Veredelungstechnik.

Könitz Porzellan GmbH
info@3plus1.com
www.mug-company.com

Print Friendly, PDF & Email