Kaum etwas transportiert die Unternehmens-DNA besser als ein haptischer Botschafter, der unter Verwendung betriebseigener Werkstoffe gefertigt wird – soweit die These. Den greifbaren Beleg liefert S/Consept mit dem für die Walter Knoll AG umgesetzten Rollerball. Das exklusiv für den Möbelhersteller gefertigte Schreibgerät ist mit Lederresten von Luxus-Sitzgelegenheiten bezogen, für die Knoll bekannt ist. Bei einer Werksbesichtigung sprangen Alexander Slemp, Geschäftsführer von S/Consept, die vielen Lederabfälle ins Auge, und es entstand die Idee, das hochwertige Abfallprodukt in haptischen Kommunikationsbotschaftern weiter zu verwenden. Zu Weihnachten 2017 erhielt jeder Kunde den Rollerball in genau dem Leder, das er für sein Möbelstück gewählt hatte. „Das Produkt ist ein Paradebeispiel für gut gemachtes Upcycling und trägt die Unternehmens-DNA zu 100%“, urteilten die Juroren des Promotional Gift Award 2018 und vergaben eine Auszeichnung in der Kategorie Sonderanfertigung.

S/CONSEPT GmbH
info@s-c7.de
www.s-c7.de

Print Friendly, PDF & Email