Endstation für Becher-Berge

Bahnpendler in der Hauptstadt, die ein Ticket Richtung Umweltschutz lösen möchten, erhalten dazu im Rahmen der Kampagne „Mein Becher für Berlin“ eine Chance. Für die Deutsche Bahn-Tochtergesellschaft S-Bahn Berlin hat cyber-Wear 13.000 nachhaltige, ultraleichte und wiederverwendbare Kaffeebecher aus biologisch abbaubarem, schnell nachwachsendem Bambus produziert. Der Deckel und die Hitzeschutz-Banderole bestehen aus Silikon. Zudem dient die Banderole gleichzeitig als Reminder dafür, bei welchen Supermärkten der Becher beim Kaffeekauf bare Münze wert ist: Denn außer dem Logo der S-Bahn Berlin sind die Logos der Partner-Supermarktketten Bio Company und Marktzeit eingeprägt, wo es bei Einsatz des Bambus-Bechers bis zu 0,20 Euro Rabatt auf jedes Heißgetränk gibt. Die ökologisch wertvollen und spülmaschinenfesten Coffee-to-go- Cups können an mehr als 54 Standorten erworben werden, wobei der Betrag, der über den Einkaufspreis hinausgeht, gespendet wird. Dass der DB Bambus-Coffee-to-go-Becher gut zum werbenden Unternehmen passt – denn als Teil des öffentlichen Nahverkehrs steht die S-Bahn Berlin für umweltverträgliche Mobilität in der Hauptstadt – brachte der Kampagne eine Auszeichnung mit dem Promotional Gift Award 2017 in der Kategorie Best Practice ein. Zudem sind gerade für regelmäßige S-Bahn-Fahrer die Rabatte, die man beim Einsatz des Bechers bekommt, ein echter Anreiz – gutes Gewissen inklusive.

cyber-Wear Heidelberg GmbH
info@cwmail.org
www.mycybergroup.com

2017-02-09T12:29:17+00:00