Werbliche Umgarnung

Daiber_1E5Q1859Mit neuer Masche warb Daiber im Herbst 2014 und wurde dafür prompt mit einem Promotional Gift Award 2015 in der Kategorie Best Practice belohnt. Um seinen neuen Strick- und Häkelmützenkatalog in den Redaktionen der Fachmedien zu promoten, verschickte der Albstädter Textilspezialist ein zweistufiges Strickmailing: In der ersten Aussendung des Pressepakets befand sich eine CD mit PR-Materialien, ein Loop-Schal aus der neuen Kollektion sowie eine Strickliesel samt Anleitung, Nadel und Wollknäuel, mit der sich die Empfänger die Wartezeit bis zum Erscheinen des neuen Katalogs verkürzen konnten. Als zweite Stufe kam ein Karton mit einer im gleichen Design gestalteten Karte zum Einsatz, in dem eine Strickmütze und Handschuhe sowie der neu erschienene Katalog lagen.

Die Aufgabenstellung, den Selfmade-Charakter der Produkte im Katalog (Strick- und Häkelmützen) auch über das Mailing greifbar zu machen und so bereits vor Erscheinen des Katalogs eine entsprechende Stimmung zu kreieren, wurde perfekt umgesetzt. Die Markenbotschaft – alles andere als fadenscheinig vermittelt – ist angekommen: Nach Angaben von Daiber lag die Response auf das Mailing bei 75%.

Gustav Daiber GmbH

info@daiber.de
www.daiber.de

2016-10-21T11:43:02+00:00